zum Inhalt springen

KMT 2008: »1308« - Das Programm

Montag, 08.09.2008

15.00 bis 18.30 Uhr

Moderation: Andreas Speer

Matthias Heiduk (Freiburg i. Br.)
Die Chinon-Charta von 1308 - die Wende im Templerprozess? Ein archivalischer Fund und sein publizistisches Echo

Karl Ubl (Tübingen)
"Haeretici relapsi" - Jean de Pouilly und die juristischen Grundlagen der Hinrichtung der Tempelritter

William J. Courtenay (Wisconsin)
The Role of University Masters and Bachelors at Paris in the Templar Affair, 1307-1308

Jürgen Miethke (Heidelberg)
Philipp IV. und die Universität von Paris, zur Rolle der Intellektuellen am Beginn des 14. Jahrhunderts

19.00 bis 19.45 Uhr

Vin d'honneur

20.00 bis 21.00 Uhr

Geschäftssitzung der European Graduate School for Ancient and Medieval Philosophy (EGSAMP)

 

Dienstag, 09.09.2008

10.00 bis 13.00 Uhr

Moderation: Andreas Speer

Eröffnung der 36. Kölner Mediaevistentagung

Manfred Groten (Bonn)
Köln 1308 – Erinnerung, Quellen, Konstruktionen

Heike Johanna Mierau (Stuttgart)
Zur Diversität bei der Wahrnehmung von Ereignissen: Die Berichte zum Jahr 1308 in den Papst-Kaiser-Chroniken des Spätmittelalters

Ivan Hlavacek (Prag)
Eine entscheidende Wende, die nicht entscheidend schien – Das Jahr 1308 als Voraussetzung für Böhmens Aufstieg

 

15.00 bis 20.00 Uhr

Moderation:David Wirmer

Giorgio Pini (New York)
Scotus’s legacy

Christian Rode (Bonn)
Drei Theorien des Allgemeinen um 1308 – Ein historischer Querschnitt

Elzbieta Jung / Monika Michalowska (Lodz)
Scotistic and Ockhamist contributions to Kilvington’s ethical and theological views

Tiziana Suarez-Nani (Fribourg)
Eine Anthropologie aus der scotischen Schule: Franciscus de Marchia

Wouter Goris (Amsterdam)
Wahrheitsspiele

Anschließend Empfang

 

Mittwoch, 10.09.2008

09.00 bis 15.00 Uhr

Moderation: Philipp Steinküger

Russell Friedmann (Leuven)
Theology at Paris, ca. 1308 (Durandus, Hervaeus Natalis, Gerard of Bologna, John of Pouilly)

Thomas Jeschke (Köln)
Seligkeitsdebatten um 1308

Anthony Bonner (Palma de Mallorca)
Ramon Llull in 1308: Prison, Shipwreck, Art, and Logic

Gianfranco Fioravanti (Pisa)
 Filosofia divina e filosofia humana nel Convivio

 

15.00 bis 19.15Uhr

Moderation: Guy Guldentops

Melitta Weiss Adamson (London, Ontario)
Bernard de Gordon and Arnald de Villanova: A Tale of Two Regimens

Bernd Roling (Münster)
“Ein gutes Jahr”. Die Liebe als Aufhebung des Sündenfalls in der romantischen Minneallegorie des 14. Jahrhunderts zwischen medizinischer Theorie und poetischer Praxis

Raphaela Averkorn (Siegen)
Die Königreiche der Iberischen Halbinsel und ihre Netzwerke der auswärtigen Beziehungen im Jahr 1308

Jukka Korpela (Joensuu)
The Enthronement of Metropolitan Petr Moskovskij, 1308, in the Medieval and Early Modern Political Historiography

ab 20.00 Uhr

Empfang durch den Rektor der Universität zu Köln

 

Donnerstag, 11.09.2008

09.00 bis 12.30 Uhr

Moderation: Sabine Lange

Alessandra Beccarisi (Lecce)
Dietrich von Freiberg, Eckhart und Johannes Picardi von Lichtenberg um 1308

Yossef Schwartz (Tel Aviv)
Bernardo Gui, Nikolaus de Lyra, Meister Eckhart und die Wende im Hebraismus: Juden und Christen zwischen Bibelexegese, Talmud und maimonidischer Philosophie

Lydia Wegener (Köln)
Freiheitsdiskurs und Beginenverfolgung um 1308. Der Fall der Marguerite Porete

Barbara Frale (Vatikan)
1308: il progetto di Clemente V per riformare l’ordine dei Templari

 

15.00 bis 19.00 Uhr

Moderation: Lydia Wegener

Brigitte Kurmann (Pieterlen)
“Quam diu iste cadaver equitare permittemus?” Die Ermordung König Albrechts I. im Jahre 1308 und das Kloster Königsfelden

Johannes Zahlten (Braunschweig)
1308 – Geburtsjahr der ‚Maestà’, des monumentalen (politischen) Marienbildes in Italien

Antonina Sahaydachny (New York)
The 1308 Commission for the ‚Maestà’ by Duccio di Buoninsegna and the Madonna, Protrectress of Siena

 

Freitag, 12.09.2008

09.00 bis 14.00 Uhr

Moderation:Stefan Nottelmann

Carsten Schliwski (Köln)
1308 – Nichts passiert!? Das Jahr 1308 in jüdischen Chroniken und seine Bedeutung für die jüdische Geschichte und Geschichtsschreibung

Anna Akasoy (Oxford)
6 Rajab 707 – 17 Rajab 708. Das Jahr 1308 aus islamischer Perspektive

Bodo Hechelhammer (Berlin)
;Die richtungsweisende Eroberung der Insel Rhodos durch den Johanniter-Orden im Jahre 1308

Martial Staub (Sheffield)
Die “Wiederentdeckung” der Kanarischen Inseln – Kolonialität und neue Weltsicht

Roberto Hofmeister Pich (Porto Allegre)
Die Missionen des Franziskanischen Ordens um 1308 und Duns Scotus’ Kirchenlehre

Anschließend Schlusswort